Dienstag, 13. Oktober 2015

Lesung aus meinem Kinderbuch "Drachenalarm!"

Nach längerer Zeit melde ich mich endlich einmal wieder. Es hatte in der Zwischenzeit nichts Neues gegeben, jedenfalls nichts, das erwähnenswert gewesen wäre. Aber nun gibt es etwas Neues, wenn auch nichts Weltbewegendes.

Heute hatte ich eine Lesung aus "Drachenalarm!" in Nienburg in der Buchhandlung "Leseberg." Es waren nur wenige Kinder gekommen. Aber die wenigen waren freiwillig gekommen und hörten interessiert und gespannt zu. Und ein paar Mütter waren ebenfalls da und hörten mit Vergnügen zu. Langsam gewöhne ich mich wohl daran, dass nur noch wenige Kinder erscheinen, denn an einem gewöhnlichen Alltag haben Kinder ja oft bis nachmittags Unterricht und sind dann auch müde. Ein Wunder, dass unter diesen Umständen überhaupt noch Kinder Lust zum Kommen haben.

Aber es machte trotzdem Spaß, weil die, die  vor mir saßen, wirklich gespannt zuhörten. Als ich Schluss machte, sagte eine Mutter: "Frau Eppich, ich hätte Ihnen gern noch weiter zugehört." 
Das tat gut!
Ich muss auch sehr lebhaft gelesen haben, denn die Fotos bewiesen mein Minenspiel!  Und wieder einmal merkte ich: Ich habe so viel Spaß an Lesungen, beim Vorlesen ...

Der Verlag hatte mir freundlicherweise ein paar T-Shirts mit dem Aufdruck des kleinen Drachen und der Überschrift "Drachenalarm!" als Werbegag geschickt, die ich beim Kauf eines Buches gratis dazu geben könnte. Das war natürlich auch wirklich ein Gag. Und auch ich bekam so ein T-Shirt, das ich natürlich anzog. 
Alles in allem: Hat Spaß gemacht, wenn auch vor kleinem Publikum. 
Nun freue ich mich schon auf die nächste Lesung!
 

Kommentare:

  1. Ein tolles T-Shirt! Gefällt mir sehr gut :-)
    Liebe Grüße SYMI-HarmonieWerkstatt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir herzlich. Ja, ich war auch überrascht und erfreut über diese kleine Werbeaktion!
      Gruß, Ute

      Löschen
  2. liebe Ute, wie ich sehe, ist in langer letzter Zeit nichts mehr bei dir aktuell eingestellt worden?!
    es ist schön wenn man bei einer kleinen Lesereise das Glück hat dass die Kinder samt Eltern zum lesen kommen obwohl man wohl feststellen muss wann liest überhaupt noch einer heutzutage wenn die Kinder nicht dazu angehalten werden. dein Drachenalarm ist so bezaubernd lebendig, es wäre zu schade wenn er keine Füße bekäme und nicht genügend um die Welt geht.
    Erinnere mich gut daran weil eines meiner ältesten Kinderbücher mit entzückenden Illustrationen, die ich früher heiss liebte, noch heute in meinem Bücherschrank steht, Lesen ist was für jeden jeden Alters und unvergleichlich schön um sich unterhalten zu lassen und neues zu erfahren, egal ob in Geschichten wie deinen und gedichten..
    war gerne wieder einmal hier unnd grüße dich herzlich...angelface

    AntwortenLöschen
  3. Danke, liebe Angel, für deinen Kommentar. Du hast ja so Recht! Es ist nichts mehr eingestellt worden. Eigentlich hätte es hier ja weitergehen sollen, aber das klappt offensichtlich nicht mehr ... Auch die Fortsetzung, über die ich hier ja auch schreiben wollte, wird wahrscheinlich nicht mehr veröffentlicht. Daran ist keiner schuld, es ist Schicksal.
    Auch ich habe noch meine einst so heiß geliebten Kinderbücher und finde sie noch immer entzückend. Altmodisch im allerschönsten Sinne ... Aber diese Zeiten sind wohl endgültig vorbei. Heute ist das Smartphone wichtiger ...
    Lieber Gruß von Ute

    Auch ich habe

    AntwortenLöschen